Aktuelles

Praxisablauf während der Corona-Pandemie

 

Liebe Patientenbesitzer die derzeit vereinbarten Termine werden durchgeführt.

Sollten Bedenken ihrerseits bestehen den Termin durchzuführen, bitte ich sie rechtzeitig abzusagen (mindestens 7 Tage vorher).

 

Sollten Sie sich krank fühlen oder mit einem positiv auf Covid-19-Getesteten Kontakt gehabt haben, bitte ich Sie ebenso den Termin abzusagen (kurzfristige Absage in Ordnung). Oder eine Ersatzbetreuungsperson die keinen Kontakt hatte zum Termin zu schicken.

 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Stallbetreiber ab bevor Sie einen Termin vereinbaren, ob dieser damit einverstanden ist. Sollte dieser oder seine Angehörigen einer Risikogruppe angehören, könnten Einwände gegen einen Termin bestehen.

 

Bitte  kommen Sie nur alleine zum Termin.

 

Sollten Sie einer Risikogruppe angehören, lassen Sie wenn möglich das Pferd beim Termin von einer Person betreuen, welche nicht der Risikogruppe angehört.

 

Tragen Sie bitte beim Termin zu unserer beider Schutz einen Mundschutz und versuchen Sie den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Da der Abstand erfahrungsgemäß nicht während der ganzen Behandlung eingehalten werden kann, ist ein Mundschutz eigentlich Pflicht.

 

Bitte schauen Sie dass die Arbeitsplätze so beschaffen sind, dass sofort mit der Behandlung begonnen werden kann. Dass heißt die Möglichkeit eine Aufhängevorrichtung anzubringen (siehe Seite "Leistungen" mit genauer Beschreibung), Wasser und Strom schon vorher vorzubereiten.

 

Bitte geben Sie bei der Terminanmeldung alle Daten von den Patientenbesitzern an, Adresse, Telefonnummer, Name des Pferdes, Geschlecht des Pferdes, Alter des Pferdes, Rasse, aktuelle Tetanus-Impfung. Damit ich den Befundbogen mit diesen Daten schon im Voraus fertigstellen kann. Damit wir uns während der Behandlung Zeit sparen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mittwoch, der 29.04.2020

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierärztliche Praxis Ruopp